Joomla und WordPress!

Hi Leute! Wie ihr seht hat sich der Blog etwas gewandelt. Was genau und warum, könnt ihr heut lesen. Viel Spaß!

Aus Gafox.de wurde nun Gafox-Blog.de!

Ursprünglich wurde alles mit [wpseo]Joomla[/wpseo] bewerkstelligt, doch mit einem Jahr in der Praxis und dem weniger werden der Blogeinträge, musste sich etwas ändern. Der Ursprung manchem war einfach das Blogeinträge doch etwas Zeitintensiver wurden, die Seite überladen schien und der schlechten Usability, das lag daran das Joomla und ich nicht so gut harmonierten wie ich es mir gewünscht hätte und man zuviel reinstopfen wollte. Ich bin kein Profi in Joomla, will ich auch nicht sein, aber vieles war einfach zu umständlich und kompliziert, wie ich für mich nach einem Jahr sagen kann. Also schaute ich mir einmal [wpseo]Wordpress[/wpseo] an und kann sagen, es geht doch besser! Wenn man einmal von Joomla zu WordPress umgestiegen ist merkt man sehr schnell, es ist um einiges unkomplizierter in der Administration, weniger Zeitaufwand für das erstellen von Blogeinträgen und der Benutzerfreundlichkeit für Besucher geworden.

Ich will hiermit nicht sagen das es besser ist wie Joomla, nur komm ich für meine Zwecke damit eben besser klar, es ist eben mehr auf Blogger ausgerichtet. Zeit ist nun mal ein wichtiger Faktor und wer will schon Zeit verplempern.

Hier noch ein Tipp :

Plugin: [wpseo]Joomla2WP[/wpseo] (Damit könnt ihr eure Artikel von Joomla nach WordPress einbinden, spart einem viel Zeit)

Ok, das soll es erstmal gewesen sein!

PS: Wer selbst Gastblogger werden will, hier mitwirken will oder Menschen\Projekte sich einmal hier publizieren möchten, einfach Kontakt aufnehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*